Mühlen-ID 46897 (NI202) im Mühlenverzeichnis der Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM).

Windmühle Dedesdorf

Die zweistöckige Galerieholländer-Windmühle wurde 1847 als Nachfolgerin für eine Bockwindmühle gebaut. Sie ist eine der ältesten Mühlen ihrer Art im Landkreis Cuxhaven. Bis 1994 - über vier Generationen - wurde sie von der Müllerfamilie Blanke betrieben. Das mit Segeln bespannte Flügelkreuz wird mit Hilfe des sog. Steerts in den Wind gedreht. Der Steert ist ein auf die Spitze gestellten Dreieck aus langen Hölzern, das vom Mühlenkopf bis zur Galerie hinabreicht. Mittels des Steerts drehte der Müller den Mühlenkopf mit dem Flügelkreuz in den Wind, was sehr kraftaufwändig war. Bei den meisten Holländerwindmühlen wurde er durch die Windrose ersetzt, die den Mühlenkopf automatisch in die richtige Windstellung bringt. 1995 kaufte Frau Ursel Sanders die Mühle und restaurierte sie umfassend. Der heutige Besitzer ist Ben Christmann. Der vorstehende Text wurde der Infotafel an der Mühle entnommen.
Weitere Informationen zur Windmühle Dedesdorf finden Sie auf der Webseite der Niedersächsische Mühlenstraße.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

Windmühle Dedesdorf 01Windmühle Dedesdorf

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

Windmühle Dedesdorf 02Windmühle Dedesdorf

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

Windmühle Dedesdorf 03Windmühle Dedesdorf

 Mit Hilfe dieser Karte lässt sich die Windmühle in Dedesdorf leicht finden.

Größere Karte anzeigen

 

   
© by PanoFoto.Wertebach