Mühle Nr. 124 im Mühlenverzeichnis für niedersächsische Mühlen der Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM).

Windmühle Lindern-Liener Hermelingsmühle.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

Lindern Liener Mühle Windmühle Hermelings

Seitenansicht mit Eingang

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

Lindern Liener Mühle Windmühle Hermelings

Seitenansicht

 

Mit Hilfe dieser Karte lässt sich die Windmühle in Lindern Liener leicht finden.


Größere Karte anzeigen

Weitere Informationen:

Landwirte in Liener errichteten die Genossenschaftsmühle im Jahre 1872. 1906 kam die Mühle durch Kauf an die Familie Hermeling, eine alte Müllerfamilie. Die Erdholländermühle auf Ziegelunterbau mit Steert und Durchfahrt wurde bis 1946 noch mit Windkraft betrieben, später mit Hilfe eines Elektromotors. Sie verfügt über einen Mehl- und Schrotgang und eine Graupenmühle. Neben der Mühle befindet sich ein Sägewerk. Ihre vollständige Restaurierung erfolgte 1993-96, so dass sie heute wieder funktionsfähig ist. Im Jahre 2000 wurde das ehemalige Backhaus neu gebaut. Die Mühle ist die einzig erhaltene von ehemals vier Windmühlen und einer Wassermühle in der Gemeinde Lindern.

   
© by PanoFoto.Wertebach