Mühle Nr. 31 im Mühlenverzeichnis für niedersächsische Mühlen der Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM).

 

Windmühle Felde in Großefehn

Die im Jahre 1866 von Müller und Mühlenbauer Hinrich Reemts Emminga erbaute Windmühle ist ein zweistöckiger Galerieholländer mit Anbau und Müllerhaus. Nur eine paar Jahre später verkaufte er die Mühle für ca. 7000 Goldtaler an den Müllermeister Oncke Oncken und wanderte nach Amerika aus. Die Firsthöhe der Mühle beträgt 20,50 m, die Galeriehöhe ca. 7  und die vier Segelgatterflügel haben einen Flügeldurchmesser, auch Flucht genann, von 22 m. Bei der 1969 stillgelegten und damit gut 100 Jahre in Betrieb gewesenen, 1978 grundlegend renovierten Mahl und Pelde-Mühle ist die Mühlentechniknoch vorhanden und auch noch funktionsfähig. Der Mühlenrumpf und was sehr selten ist, die Mühlenkappe sind mit Reet eingedeckt. Im Müllerhaus ist der Backofen ebenfalls erhalten geblieben.

1996 wurde die Windmühle mit Pack- und Wohnhaus noch einmal von den jetzigen Eigentümern renoviert.

Nur Aussenbesichtigung möglich.

Der vorstehende Text wurde der Webseite Niedersächsische Mühlenstraße entnommen.

  

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

pr008 ni031 grossefehn windmuehle felde 01 640

Windmühle Felde in Großefehn - Felde.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht) 

pr008 ni031 grossefehn windmuehle felde 02 640Windmühle Felde in Großefehn - Felde.

 

 (Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

pr008 ni031 grossefehn windmuehle felde 03 640

Windmühle Felde in Großefehn - Felde.

 

pr008 ni031 grossefehn windmuehle felde 04 640

Windmühle Felde in Großefehn - Felde.

 

 (Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

pr008 ni031 grossefehn windmuehle felde 05 640

Windmühle Felde in Großefehn - Felde.

 

pr008 ni031 grossefehn windmuehle felde 06 640

Windmühle Felde in Großefehn - Felde.

 

 

Mit Hilfe dieser Karte lässt sich die Windmühle Felde in Großefehn leicht finden.


Größere Karte anzeigen

 

Weitere Informationen:

Zweistöckiger Galerieholländer mit Steert und Segelflügeln (erbaut 1866), funktionsfähige Mahleinrichtung vorhanden, 1996 renoviert, neue Flügel und neuer Steert.
Aktivitäten: Keine

 

 

 

 

 

   
© by PanoFoto.Wertebach