Mühle Nr. 168 im Mühlenverzeichnis für niedersächsische Mühlen der Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM).

Windmühle Glandorf.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

glandorf windmuehle

Ansicht des Eingangsbereiches 

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

glandorf windmuehle

Ansicht seitlich vom Friedhof.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

glandorf windmuehle

Ansicht frontal vom Friedhof.

 

Mit Hilfe dieser Karte lässt sich die Windmühle Glandorf leicht finden.


Größere Karte anzeigen

 

Weitere Informationen:

Konische Galeriewindmühle aus dem Jahre 1840/41. Die Kappe wird durch ein innenliegendes Gaffelrad in den Wind gedreht. 1985 vollständig renoviert. Der untere Raum wurde stilvoll als Standesamtzimmer hergerichtet und bietet allen heiratswilligen Paaren die Möglichkeit, sich das Jawort zu geben.

 

Besichtigung nach Vereinbarung unter Telefon 05426- 3011 Norbert Herbermann. Seit 2000 standesamtliche Trauungen in der Mühle. Anmeldung unter Tel. 05426 94990.

 

 

   
© by PanoFoto.Wertebach