+++ Neue Projekte! +++ Burg Wasserburg Hainchen im Siegerland +++ Eremitenkloster Santa Caterina del Sasso am Lago Maggiore +++ Alte Mühle in Heerstedt +++ Windmühle ter Haseborg in Möhlenwarf +++ Wassermühle Oldenstadt +++ Seemühle in Woldegk +++ Bockwindmühle in Klietz am See +++ Wasserschöpfmühle Wynhamster Kolk +++ Festung Rocca di Angera am Lago Maggiore +++ Bad Zwischenahn - Impressionen vom Zwischenahner Meer +++ Bad Zwischenahn - Rundfahrt auf dem Zwischenahner Meer +++ Kloster Hohenburg Odilienberg im Elsass - Mont Sainte Odile +++ Kloster St. Trudpert in Münstertal +++ Alte Mühle in Heerstedt +++ Windmühle Dedesdorf +++ Windmühle Schiffdorf +++ Freilichtmuseum Speckenbüttel in Bremerhaven +++ Wassermühle Deelbrügge in Beverstedt - Deelbrügge +++ Windmühle Heiser Mühle in Beverstedt - Hollen +++ Videoaufnahme der Fahrt auf der Roßfeld-Panoramastraße +++ Château du Haut-Koenigsbourg en Alsace +++ Videoanimation Wohnmobiltour in Deutschland +++ Kirche St. Bartholomäus in Essen (Old.) +++ Kirche St. Johannes in Esterwegen +++ Heidemühle in Schortens - Heidmühle +++ Schlachtmühle in Jever +++ Schmitz Mühle in Schortens - Sillenstede +++ Windmühle in Schortens - Accum +++ Wassermühle in Bassum - Neubruchhausen +++ Stift und Stiftskirche in Bassum +++ Stiftsmühle in Bassum +++ Wedehorner Mühle in Bassum - Wedehorn +++ Kätinger Mühle in Bassum - Nordwohlde +++ Rutteler Mühle in Neuenburg - Ruttel +++ Windmühle Sengwarden +++ Basilika St. Antonius in Rheine +++ Burg Reichenstein Hotel am Rhein +++ Von Mai bis September: Sonntags von 14:00 - 18:00 Uhr Kaffee und Kuchen im Kulturzentrum Gehlenberg an der Mühle!

Evangelisch lutherische Kirche und Kirchengemeinde in Dötlingen

 

Die Feldsteinkirche (Saalbau) wurde um 1100 erbaut, erste urkundliche Erwähnung 1270.

Der Bau erfolgte in Abschnitten im romanischen und gotischen Stil.

  • Altaraufsatz mit kräftigen Barockformen
  • Kanzel noch Spätrenaisance (1644)
  • Drei Glocken
  • Die Orgel stammt von der Firma Führer, Wilhelmshaven (1971)
  • Der Turm hat eine Höhe von 23,5 m

Unter dem Altarraum und Südeingang befinden sich Grabstätten von drei Pastoren aus dem 18. Jh. und das Grab des Junkers Wahle (17. Jh.).

Die Kirche wurde dem hl. Firminus geweiht, der im heutigen Frankreich den Märtyrertod starb. Der Altartisch enthält eine Reliquie.

Restaurierung der Kirche 1947 nach Beschädigung durch Beschuß 1945.

Von 1994 bis 1998 folgten umfassende Restaurierungsarbeiten (Stabilisierung Fundament/Mauerwerk) sowie Renovierungsarbeiten im Inneren der Kirche. Bei zeitgleich stattfindenden archäologischen Ausgrabungen wurde festgestellt, das hier bereits drei Holzkirchen (Baujahr ca. 1000) standen.

Seit der Reformation evangelisch-lutherisch und einzige Kirche in der Gemeinde.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite der ev. luth. Kirchengemeinde Dötlingen. Dieser Webseite wurde der vorstehende Text entnommen.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

doetlingen kirche st firminus

Ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

doetlingen kirche st firminus

Ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.

 

 {
Loading...

360° Panoramaansicht der ev. luth. Kirche St. Firminus in Dötlingen.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

doetlingen kirche st firminus

Altarbereich der ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

doetlingen kirche st firminus 

Kanzel der ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

doetlingen kirche st firminus 

Empore mit Orgel in der ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

doetlingen kirche st firminus   

Blick durchs Kirchenschiff zum Altar in der ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

doetlingen kirche st firminus 

Ausgangsbereich in der ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

doetlingen kirche st firminus

Ausgangsbereich mit Ausstellung und Steintafel in der ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.

 

Mit Hilfe der folgenden Karte finden Sie den rechten Weg zur ev. luth. Firminus Kirche in Dötlingen.


Größere Karte anzeigen

   
© by PanoFoto.Wertebach