Mühle Nr. 090 im Mühlenverzeichnis für niedersächsische Mühlen der Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM).

Windmühle Querensteder Mühle

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

Bad Zwischenahn Querenstede Mühle 

 

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

Bad Zwischenahn Querenstede Mühle

Frontalansicht der Querensteder Mühle im März 2014. 

 

(Mausklick ins Bild ermöglicht Detailansicht)

Bad Zwischenahn Querenstede Mühle Nebengebäude

Nebengebäude der Querensteder Mühle. 

 

Mit Hilfe dieser Karte lässt sich die Querensteder Mühle leicht finden.


Größere Karte anzeigen

Weitere Informationen:

Galerieholländer; erbaut 1802, 1945 durch Krieg zerstört ehem. Getreidemühle (auch als Öl, Loh und Brokemühle genutzt). Die Mühle wurde durch Initiative des im Jahre 1997 gegründeten Querensteder Mühlenverein saniert. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, Flügel sind angebracht. 1 funktionsfähiger Mahlgang, Sackaufzug und Gaffelrad vorhanden. Backhaus. Besichtigung nach Terminabsprache (Ansprechpartner Horst Lübben 04403-3931). Teilnahme am Tag des offenen Denkmals. Von April bis September jeden Sonntagnachmittag geöffnet.

   
© by PanoFoto.Wertebach